papersmiley

Kreatives aus Papier

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Seifenverpackung mit Material von Stampin‘ Up!

Hinterlasse einen Kommentar

Seifenverpackung mit Stampin' Up!Vor ein paar Wochen hatten wir Teamtreffen bei unserer Teamleiterin (im Direktvertriebs-Jargon auch Upline genannt). Ich verlinke Euch hier mal Ihren Eintrag zum Teamtreffen bei Katharina (Papierfee.de).

Traditionell wird bei solchen Treffen „geswappt“. Das bedeutet, dass jeder ein kleines Goody gestaltet und das für jeden einmal mitbringt. Dadurch kann man dann mit jedem tauschen (swappen) und nimmt eine ganze Reihe toller Ideen mit nach hause 🙂

 

Mein Swap zu diesem Event war diese Seifenverpackung. Ich habe dafür auch tatsächlich die Seife selbst hergestellt. 😉

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

So sahen sie dann fertig aus. Da erkennt man nicht so viel, daher habe ich Euch unten mal die einzelnen Schritte abgelichtet.

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Diese Seifen mit Lavendelduft und Lavendelblüten habe ich gegossen. Den Duft liebe ich im Bad 🙂

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Zum Einpacken der Seifen habe ich ovale Stücke Seidenpapier ausgeschnitten. Als Schablone hierfür habe ich eine Aufhängebox von IKEA verwendet, die ich zuhauf an meinen Råskogs hängen habe 😉

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Das Seidenpapier habe ich dann einfach Stück für Stück über die Seife gefaltet und in der Mitte ein kleines Label draufgeklebt. Ich hatte verschiedene Farbgruppierungen genutzt, in denen das Label, passend dazu die Box und die Banderole gestaltet war. In jeder Farbgruppierung gab es eine Primärfarbe (Farbe der Blüten) und eine Sekundärfarbe (Farbe der Blätter).

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Die Box hat ein Basismaß von 10,5 x 8,5 cm. Dann rundherum am Rand jeweils 2 cm gefalzt und eingeschnitten, wie auf dem Bild. Damit lässt sich der untere Teil der Box zusammenkleben.

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Der Deckel ist aus durchsichtigem Plastik (Stampin‘ Up! nennt es ‚Klarsichtfolie‘), dass sich super schneiden, falzen und knicken lässt. Die Maße für den Deckel waren 10,2 x 8,2 cm, rundherum jeweils bei 1,9 cm falzen. Damit ist der Deckel etwas kleiner als das Unterteil und lässt sich super reinsetzen.

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Das sieht dann so aus. An den Rändern des Unterteils habe ich dann noch kleine Halbkreise als Eingriffslöcher ausgestanzt. Sonst lässt sich der Deckel nur sehr wieder herausnehmen 😉

Damit die Seife in der Box nicht herumfällt, habe ich etwas Füllmaterial hergestellt. Dafür habe ich normalen Cardstock in sehr schmale Streifen geschnitten. Nicht mehr als 2-3 mm breit. Die habe ich dann mehrfach vorwärts und rückwärts über das Falzbein gezogen. Die Streifen werden dann zum deutlich weicher, zum anderen spalten sie sich aber auch auf. Das kann man dann nutzen, um die Streifen (in der Höhe) zu spalten, dadurch werden sie dann sehr weich, lassen sich durch weiteres Falzen in kleine Ringel formen. Die sind dann sehr schönes – und vor allem farblich passendes! – Füllmaterial.

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Für die Banderole habe ich die Rosen aus dem Stempelset Blütentraum gestempelt und die Blüten mit dem Wassertankpinsel etwas bearbeitet, so dass sie etwas weichere Konturen haben. Damit geben sie einen guten Hintergrund für den Spruch.

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Den Spruch habe ich dann zusammengestellt aus dem Stempelset Bunt gemischt (Du bist einfach) und den Thinlits Wunderbar. Den ersten Teil habe ich in Weiß embossed, auf einem kleinen Streifen in der Sekundärfarbe. Das Wort ‚wunderbar‘ ist ausgestanzt einmal aus weißem Glitzerpapier (Märchenzauber) und einmal aus weißem Moosgummi in 2 mm Dicke. Die habe ich aufeinander geklebt, damit das Wort etwas mehr Dimension hat.

Die beiden Teile wurden auf einen Banner aus Pergamentpapier montiert, der dann auf die Blüte geklebt wurde und diese Blüte wurde auf eine Banderole aus Pergamentpapier geklebt und fertig waren die Swaps. 🙂

 

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Seifenverpackung mit Stampin' Up!

Es hat wirklich viel Spaß gemacht diese Verpackungen zu gestalten. Falls ihr Fragen dazu habt, einfach melden.

Verwendetes Material:
Stempel: Blütentraum, Tortentraum, Bunt gemischt
Stanzen: Thinlits Blüten Blätter&Co, Thinlits Wunderbar, Framelits Stickformen, 1/2″ Kreisstanze
Sonstiges: Epoxidakzente, Seidenpapier, Pergament, Klarsichtfolie, Seife

Ich wünsche Euch eine tolle Woche.

Liebe Grüße, Cristina

Autor: Cristina

Hi, ich bin Cristina, wohne bei Darmstadt, und stemple, falze, schneide, klebe und verziere super gerne Karten, Verpackungen und was sonst so mit Papier machbar ist. Das Arbeiten mit Papier hinterläßt bei mir und meinen Gleichgesinnten immer ein Lächeln auf dem Gesicht. Daher auch der Name meines Blogs :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.